Datenschutzrichtlinie

 

Datenschutzrichtlinie TSV Kirchdorf/Inn e.V.

§ 1        Der Datenschutz ist in der Satzung desTSV Kirchdorf/Inn e.V. in § 14  ordnungsgemäß verankert.

§ 2          Geltungsbereich und Änderung der Datenschutzrichtlinie:

Diese Richtlinie regelt die datenschutzkonforme Informationsverarbeitung und die

entsprechenden Verantwortlichkeiten beim TSV Kirchdorf/Inn e.V.

Insbesondere folgende Personengruppen sind zur Einhaltung dieser Richtlinien verpflichtet.

- Alle Mitglieder des TSV Kirchdorf/Inn e.V. ( sowohl Teilzeit, Praktikanten und FSJ-ler)

- Alle Funktionäre, Übungsleiter und Abteilungsleiter des TSV Kirchdorf/Inn e.V.

- Mitglieder des Vorstands

Änderungen der Datenschutzrichtlinie werden vom erweiterten Vorstand beschlossen.

§ 3          Prinzipien für die Verarbeitung personenbezogener Daten (Grundlage §5 DSGVO)

Personenbezogene Daten müssen

(1) auf rechtmäßige Weise, nach Treu und Glauben und in einer für die betroffene Person

nachvollziehbaren Weise verarbeitet werden

(„Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz“);

(2)          für festgelegte, eindeutige und legitime Zwecke erhoben werden und dürfen nicht in einer mit diesen Zwecken nicht zu vereinbarenden Weise weiterverarbeitet werden; eine Weiterverarbeitung für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, für wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gilt gemäß Artikel 89 Absatz 1 nicht als unvereinbar mit den ursprünglichen Zwecken („Zweckbindung“);

(3)          dem Zweck angemessen und erheblich sowie auf das für die Zwecke der Verarbeitung notwendige Maß beschränkt sein („Datenminimierung“);

(4)          sachlich richtig und erforderlichenfalls auf dem neuesten Stand sein; es sind alle angemessenen Maßnahmen zu treffen, damit personenbezogene Daten, die im Hinblick auf die Zwecke ihrer Verarbeitung unrichtig sind, unverzüglich gelöscht oder berichtigt werden („Richtigkeit“);

(5)          in einer Form gespeichert werden, die die Identifizierung der betroffenen Personen nur so lange ermöglicht, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist; personenbezogene Daten dürfen länger gespeichert werden, soweit die personenbezogenen Daten vorbehaltlich der Durchführung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen, die von dieser Verordnung zum Schutz der Rechte und Freiheiten der betroffenen Person gefordert werden, ausschließlich für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke oder für wissenschaftliche und historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Artikel 89 Absatz 1 verarbeitet werden  („Speicherbegrenzung“);

(6)          in einer Weise verarbeitet werden, die eine angemessene Sicherheit der personenbezogenen Daten gewährleistet, einschließlich Schutz vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung und vor unbeabsichtigtem Verlust, unbeabsichtigter Zerstörung oder unbeabsichtigter Schädigung durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen  („Integrität und Vertraulichkeit“);

 

§ 4          Verpflichtung auf das Datenschutzgeheimnis

Die Mitarbeiter (jeglicher Art), Funktionäre, Übungsleiter und Abteilungsleiter des TSV Kirchdorf/Inn e.V. sind verpflichtet sich sowohl an das Datenschutzgeheimnis, als auch an diese Datenschutzrichtlinie zu halten. Die Verpflichtung auf das Datenschutzgeheimnis besteht auch nach Beendigung der Tätigkeit fort.

Bei Aufnahme einer Tätigkeit im Verein (beispielsweise als Mitarbeiter in der Geschäftsstelle oder auch im sportlichen Betrieb) ist eine Entsprechende Verpflichtungserklärung des Jeweiligen zu unterschreiben. Hierfür gibt es zwei Unterschiedliche Verpflichtungsarten:

(1)    Verpflichtung auf das Datenschutzgeheimnis über ein extra Formblatt, dieses richtet sich an folgende Personenkreise:

Mitarbeiter (jeglicher Art)

Mitglieder der Vorstandschaft

Abteilungsleiter

Funktionäre besonderer Art:

Ehrenamtliche mit besonderen Tätigkeiten, Bsp. Kassiere, Web-Master ..

Generell alle Personen, die dauerhaft Kundendaten einsehen, außerhalb der Anwesenheitsfeststellung im Kurs oder Trainingsbereich

(2)   Verpflichtung über den Übungsleiterleitfaden, hier werden Übungsleiter verpflichtet, die lediglich Daten zur Prüfung der Anwesenheit im Kurs- oder Trainingsbetrieb. Des Weiteren zur Kontaktaufnahme für die Verschiebung von Einheiten

§ 5          Verfahrensverzeichnis

Der TSV Kirchdorf/Inn e.V. führt nach Art, 30 DSGVO ein Verfahrensverzeichnis von allen relevanten Verarbeitungstätigkeiten.

§ 6          Der TSV nimmt als Anbieter der Homepage  www.TSV-KirchdorfAmInn.de die Verpflichtung zum Datenschutz sehr ernst. Die Nutzung unserer Homepage ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder Email-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Zugriff auf personenbezogene Daten haben beim TSV nur solche Personen, die diese Daten zur Durchführung ihrer Aufgaben innerhalb des Vereins benötigen, die über die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz informiert sind und sich gemäß der geltenden gesetzlichen Bestimmungen (§ 5 Bundesdatenschutzgesetz) verpflichtet haben, diese einzuhalten. Die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Übermittlung der erhobenen personenbezogenen Daten erfolgt nach § 28 Absatz 1 und Absatz 3 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), jeweils nur in dem Umfang, der für die Durchführung eines Vertragsverhältnisses zwischen dem Verein, als verantwortlicher Stelle, und dem Besucher, als Betroffenem, erforderlich ist.

Die verantwortliche Stelle führt Analysen über das Verhalten seiner Kunden im Rahmen der Nutzung des angebotenen Dienstes durch bzw. lässt diese durchführen. Zu diesem Zweck werden anonymisierte oder Nutzungsprofile erstellt. Die Erstellung der Nutzungsprofile erfolgt zu dem alleinigen Zweck, den Dienst der verantwortlichen Stelle ständig zu verbessern.

Die verantwortliche Stelle verwendet im Rahmen der Webanalyse auch Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"), wobei die verantwortliche Stelle Google Analytics mit einer Erweiterung nutzt, wodurch IP-Adressen nur gekürzt verarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen. Der in diesem Zusammenhang stattfindenden Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics

Google gibt seinen Nutzern, wie beispielsweise der verantwortlichen Stelle vor, die nachfolgende Belehrung in seinen Datenschutzerklärungen zu verwenden. Dieser Aufforderung kommt die verantwortliche Stelle mit der Wiedergabe des folgenden Textes nach:

„Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.“

Die verantwortliche Stelle verwendet sogenannte "Cookies", um die Online-Erfahrung und Online-Zeit des Kunden individuell auszugestalten und zu optimieren. Ein Cookie ist eine Textdatei, die entweder temporär im Arbeitsspeicher des Computers abgelegt ("Sitzungscookie") oder auf der Festplatte gespeichert wird ("permanenter" Cookie). Cookies enthalten z.B. Informationen über die bisherigen Zugriffe des Nutzers auf den entsprechenden Server bzw. Informationen darüber, welche Angebote bisher aufgerufen wurden. Cookies werden nicht dazu eingesetzt, um Programme auszuführen oder Viren auf Ihren Computer zu laden. Hauptzweck von Cookies ist vielmehr, ein speziell auf den Kunden zugeschnittenes Angebot bereitzustellen und die Nutzung des Service so komfortabel wie möglich zu gestalten.

Die verantwortliche Stelle verwendet überwiegend "Sitzungscookies", die nicht auf der Festplatte des Kunden gespeichert und die mit Verlassen des Browsers gelöscht werden. Sitzungscookies werden hierbei zur Login-Authentifizierung und zum Load-Balancing (Ausgleich der System-Belastung) verwendet.

Darüber hinaus verwendet die verantwortliche Stelle sogenannte „permanente Cookies“, um die persönlichen Nutzungseinstellungen, die ein Kunde bei der Nutzung der Services der verantwortlichen Stelle eingibt, zu speichern und so eine Personalisierung und Verbesserung des Service vornehmen zu können. Durch die permanenten Cookies wird sichergestellt, dass der Kunde bei einem erneuten Besuch der Webseiten der verantwortlichen Stelle seine persönlichen Einstellungen wieder vorfindet Daneben verwenden die Dienstleister, die die verantwortliche Stelle mit der Analyse des Nutzerverhaltens beauftragt hat, permanente Cookies, um wiederkehrende Nutzer erkennen zu können. Diese Dienste speichern die vom Cookie übermittelten Daten ausschließlich anonym ab. Eine Zuordnung zur IP-Adresse des Kunden wird nicht vorgehalten.

Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, das Setzen von Cookies abzulehnen. Dies geschieht in der Regel durch die Wahl der entsprechenden Option in den Einstellungen des Browsers oder durch zusätzliche Programme. Näheres ist der Hilfe-Funktion des kundenseitig verwendeten Browsers zu entnehmen. Entscheidet sich der Kunde für die Ausschaltung von Cookies, kann dies den Leistungsumfang des Services mindern und sich bei der Nutzung der Dienste der verantwortlichen Stelle negativ bemerkbar machen.

Die verantwortliche Stelle verwendet auf ihrer Website Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins sind mit einem Facebook Logo gekennzeichnet. Wenn der Kunde eine Webseite der verantwortlichen Stelle aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut der Browser des Kunden eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an den Browser des Kunden übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass der Kunde die entsprechende Seite des Internetauftritts der verantwortlichen Stelle aufgerufen hat. Ist der Kunde bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch des Kunden seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn der Kunde mit den Plugins interagiert, zum Beispiel den "Gefällt mir" Button betätigen oder einen Kommentar abgibt, wird die entsprechende Information von dem Browser des Kunden direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie diesbezügliche Rechte und Einstellungsmöglichkeiten des Kunden zum Schutz seiner Privatsphäre ist den Datenschutzhinweisen von Facebook zu entnehmen.

Sollte der Besucher der Homepage nicht  wollen, dass Facebook in der vorbeschriebenen Weise Daten sammelt, muss der Kunde sich vor seinem Besuch des Internetauftritts der verantwortlichen Stelle bei Facebook ausloggen.

§ 7          Auftragsdatenverarbeitung nach § 11 BDSG

Sofern Ditte, das heißt externe Unternehmen, für die verantwortliche Stelle Datenverarbeitungsdienstleistungen (Auftragsdatenverarbeitung nach § 11 BDSG) erbringen, haben wir diese vertraglich zur Einhaltung unserer Datenschutzbestimmungen und zum Nachweis der gegebenen technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Datensicherheit verpflichtet. Die externen Dienstleister werden durch unseren Datenschutzbeauftragten bezüglich der Einhaltung dieser Bestimmungen überwacht. Eine Nutzung der vom Dienstleister verarbeiteten Daten für dessen eigene Zwecke findet nicht statt. Der Turnverein bleibt die verantwortliche Stelle.

§ 8          Auskunftverfahren nach § 34 BDSG

Wenn Sie weitere Fragen zu den, bezüglich Ihrer Person, gespeicherten Daten, dem Zweck oder der Dauer der Speicherung haben, beziehungsweise der Speicherung dieser Daten widersprechen wollen, so wenden Sie sich bitte an unsere(n) Datenschutzbeauftragte(n).

Lippl Stefan wurde mit Wirkung zum 01.06.2018 zur Datenschutzbeauftragten des TSV Kirchdorf/Inn e.V. ernannt. Kontakt: E-Mail: datenschutz@TSV-KirchdorfAmInn.de.de.

Kirchdorf, 29.05.2018

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.